EVALUATION PSYCHISCHER BELASTUNGEN




UNSER LEITSATZ

„Die Evaluierung/Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz ist ein zentrales Instrument, um die gesundheitlichen Risiken der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu minimieren und damit die Motivation und Leistungsfähigkeit zu fördern.“


ZIEL

Die Evaluierung/Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz dient der Erfassung von Risikofaktoren und Ressourcen des Arbeitsalltags. In diesem Rahmen sollen an Hand der Feststellungen der Risikofaktoren Maßnahmen abgeleitet werden, um möglichen Beanspruchungen vorzubeugen und die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in ihrer täglichen Arbeit und Zusammenarbeit zu unterstützen . Die Umsetzung der Evaluierung/Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz wird individuell Ihren Bedürfnissen angepasst; hierbei sind standardisierte Fragebögen, Gruppenanalysen und Beobachtungsinterviews, sowohl einzeln als auch in Kombination, möglich. Mit der Evaluierung/Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz kommen Sie nicht nur den gesetzlichen Anforderungen des ArbeitnehmerInnenschutzgesetzes (Österreich: §§ 4, 5 und 7 ASchG, §23KJBG, §2a MSchG) / des Arbeitsschutzgesetzes (Deutschland: § 5 Abs. 3 ArbSchG) nach, sondern investieren in die Qualität des Arbeitsplatzes.


EINSATZFELDER

  • Identifizieren der psychischen Belastungen im Arbeitsalltag
  • Identifizierung von Problemfeldern bei Führung, Prozessen und Zusammenarbeit
  • Erkennen von Stärken und Schwächen der eigenen Unternehmenskultur


UNSERE STÄRKE UND WIE WIR UNS VON VIELEN ANDEREN ANBIETERN UNTERSCHEIDEN

  • Wir unterstützen bei der Ableitung aller geeigneten Maßnahmen.
  • Wir begleiten im Übergang eines Organisationsentwicklungsprozesses.
  • Wir bieten durch die Zusammenarbeit mit unserem Partner Cubia eine Befragungsplattform mit höchster technischer Zuverlässigkeit, Anonymität, Datenschutz und Befragungskomfort.
  • Wir bringen arbeitspsychologische Expertise in Kombination mit praktischer Organisationserfahrung mit.


UNSERE ARBEITS- UND ORGANISATIONSPSYCHOLOGEN
Wenn Sie Interesse an dieser Leistung oder Fragen dazu haben, kontaktieren Sie unsere zuständigen Arbeits- und Organisationspsychologen und –psychologinnen:

PD Dr. Jürgen Kaschube
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mobil: +43 699 190811 69 (A) oder +49 174 1904317 (D)

Alina Vitzthum, MSc.
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!




Wenn Sie Interesse an unseren Leistungen oder Fragen haben, können Sie sich außerdem hier an uns wenden - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!